243

Tür und Windfang als Stahl-Glas-Konstruktion

Als Experte für Arbeiten mit denkmalgeschützter Bausubstanz erwies sich Glasbau Wohl bei Projekten in Olfen und Holtwick: Bereits von Anfang an in die Planungen involviert, konstruierten wir gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinberg & Koeppen aus Coesfeld punktgenaue Windfänge mit Türanlage und setzten sie passgenau ein. Der Charakter der Gebäude bleibt erhalten und die neuen gläsernen Windfänge erfüllen ihren Zweck, die Energiekosten signifikant zu senken.

… den gesamten Beitrag lesen

Hinter Glas: das „Goldene Wunder von St. Petri“

Als Kunstschatz von weltweiter Bedeutung gilt das „Goldene Wunder von St. Petri“, ein im 16. Jahrhundert erbauter Altar aus der Antwerpener Schule, der in der Kirche St. Petri in Dortmund steht. Um das einzigartige Werk vor äußeren Einflüssen zu bewahren, errichtete Glasbau Wohl eine Glaswand von enormem Ausmaß, die an fünf Massivsteelen an der Kirchendecke aufgehängt ist.

… den gesamten Beitrag lesen

© 2010 - 2022 GLASBAU WOHL und van Loon Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten.